Mittlere bis hohe Intensität

Aqua-Cycling ist als konditionsteigerndes Fitnesstraining für jedes Alter und jeden Fitness-Level  geeignet und wird auch in der Rehabilitation angewendet. Es verbindet das klassische Fahrradfahren mit den positiven Eigenschaften des Wassers. Es werden die Bein-, Gesäß-, Bauch-, Rücken- und Armmuskulatur trainiert. Aqua-Cycling verbessert die Ausdauer und ist effektiver als das Training an Land, weil die Bewegung gegen den Wasserwiderstand durchgeführt wird, gleichzeitig werden die Gelenke geschont. Der hydrostatische Druck beeinflusst positiv sämtliche Körperfunktionssysteme, vor allem Venen und Arterien.

Aqua-Cycling gegen Cellulitis

Das Wasser hat eine massierende Wirkung, wodurch die Blutzirkulation angeregt wird. Die Folge ist, dass das Bindegewebe gefestigt wird und auch Hilfe im Kampf gegen die unbeliebte Cellulite verspricht. So können besonders Frauen mit schwachem Bindegewebe und Cellulitis von einem Fahrradtraining im Wasser profitieren.