ab 4 Jahren

spielend lernen – spielend im Wasser an Sicherheit gewinnen 

Im Kurs zur Wassergewöhnung werden die erlernten Fähigkeiten des Kleinkinderschwimmen  (ab 3 Jahren) gefestigt. Grundfähigkeiten wie das Springen, Tauchen und Schweben werden weiter geübt, hinzu kommt das Üben und Trainings zum Erreichen der richtigen Wasserlage.

Während im Eltern-Kind-Kurs das Zusammenspiel von Vater und Kind oder Mutter und Kind noch sehr eng gestaltet wurde, wird das Augenmerk in diesem Kurs mehr auf den Aufbau des selbständigen Fortbewegens des Kindes im Wasser gelenkt.

Die Kinder lernen zunehmend Aufgaben ohne Eltern (mit Hilfsmitteln) zu bewältigen.

Auch in diesem Kurs liegt der Fokus primär auf das spielerische Erlernen der Grundfähigkeiten.

Wurde dieser Kurs erfolgreich abgeschlossen, empfiehlt sich der Grundlagenkurs für Kinder ab 4 Jahren ohne Elternteil.